Bereits seit über 120 Jahren wird das Uhrmacherhandwerk in der Ringstraße 11 in Heidenau gepflegt. Das Geschäft wurde in den 1890er Jahren von Franz Reinsch gegründet, dessen Enkeltochter heute noch gern als Stammkundin bei mir vorbeischaut.

 

Die Ausbildung zum Uhrmacher und den Meisterlehrgang habe ich bei Paul Janotta in Pirna absolviert (heute Uhren und Schmuck Schneider). Daraufhin habe ich 1977 den Sprung in die Selbständigkeit gewagt und bin seither als Uhrmachermeister in Heidenau ansässig. Zunächst in der Ernst-Thälmann-Straße 10, drei Jahre später erfolgte der Umzug in das größere Geschäft auf der Ringstraße. Die politische Wende 1989/90 brachte ebenfalls für mich eine Umorientierung: Ich entschloss mich, mein bisheriges Sortiment - bestehend aus Uhren verschiedenster Typen - um den Bereich Schmuck zu ergänzen. Seitdem finden Sie beispielsweise bei mir sowohl modische Armbanduhren für den Alltag als auch elegante Schmucksets für den besonderen Anlass. Im Jahr 2002 kam schließlich ein eigenes Großuhrenstudio hinzu, wofür die Ladenfläche um einen Raum erweitert wurde.

Uhrmacherhandwerk, Reparatur
Bei der Arbeit am Werktisch
Geschäft Außenansicht
Geschäft Außenansicht

Des Weiteren bin ich Mitglied in der Innung der Uhrmacher Ost-Sachsen.

 

 Ihr Dietmar Albrecht